Der Winter kann für jeden Sportler eine große Herausforderung darstellen. Kälte und Nässe setzen dem Körper zu und das Immunsystem arbeitet auf Hochtouren. Damit trotz trockener Heizungsluft die vielen Viren und Keime keine Chance haben, ist Bewegung an der frischen Luft ein guter Weg sich gesund zu halten. Vorausgesetzt die Kleidung trotzt der Witterung.

Wie die richtige Sportkleidung im Winter auszusehen hat, zeigen wir Dir hier.

Der Zwiebellook – nicht neu, aber effektiv

Warum der Zwiebellook so praktikabel und effektiv ist? Die einzelnen Luftschichten zwischen den Kleidungsstücken wirken wie eine Isolierung. Wichtig ist, dass Ihr die Sachen nicht zu eng tragt. Eure Bewegungsfreiheit darf nicht eingeschränkt sein.

Eine perfekte Basis – das richtige Laufshirt

Die zwei wichtigsten Punkte beim Kauf eines Laufshirts für den Winter, sind ihr wärmender und atmungsaktiver Schutz vor der Witterung. In der Regel bestehen hochwertige Trainingsshirts aus atmungsaktiven Mikrofasern. Der Schweiß wird von der Wäsche nicht angenommen, sondern nach oben abtransportiert. Eine Rückkühlung der Haut wird so verhindert. Laufshirts, welche von innen mit angerautem Jersey versehen sind, bieten zusätzlich einen angenehmen Tragekomfort.

Die richtige Trainingsjacke – atmungsaktiv und wasserabweisend

Die Trainingsjacke sollte nicht zu kurz ausfallen, sondern Nieren und Po vor den Witterungseinflüssen schützen. Je nach Sportart werden hier unterschiedliche Modelle angeboten. Die Isolierung ist ein wichtiges Kriterium, denn sie schützt vor Nässe und Kälte. Gleichzeitig muss der Schweiß vom Körper nach außen abtransportiert werden. Hier lohnt es sich auf eine gute Qualität zu achten. Atmungsaktive und wasserabweisende Sportkleidung sind nicht nur für die Gesundheit ein wichtiger Aspekt. Auch der Wohlfühlfaktor und die Leistungsfähigkeit hängen davon ab. Ein kalter Muskel ist weniger belastbar und neigt zur Verletzungsgefahr.

Thermosporthosen für den Winterlauf

Wie auch bei der Trainingsjacke ist bei der Sporthose  ein leichtes und atmungsaktives Material zu empfehlen. Wir empfehlen eine von innen mit Fleece besetze Hose, welche von außen wasserabweisend und atmungsaktiv ist.

Von Kopf bis Fuß auf den Winter vorbereitet

Warme und trockene Füße sind enorm wichtig. Wind- und wasserdicht heißt das oberste Gebot. Für die kalten Tage empfiehlt es sich gefütterte Schuhe anzuschaffen oder Thermostrümpfe zu verwenden. Isolierende Einlegesohlen in den Sportschuhen sind eine gute Alternative.

Tipp: Regelmäßiges Imprägnieren der Sportschuhe schützen die Füße zusätzlich vor Nässe und Kälte.

Auch der Kopf und die Hände müssen warmgehalten werden. Rund die Hälfte der Körpertemperatur wird über den Kopf abgegeben. Warm, weich und leicht sind die wichtigsten Eigenschaften der Sportmütze. Mützen und Handschuhe aus leichtem Fleece sind angenehm zu tragen.

Sollte Dein Equipment noch nicht winterfest sein, dann schau einfach mal in unserem Shop vorbei.

Share on
30 days return policy (except printed products)

Attention

Please select all required fields

Cart

Subtotal:
0,00 

This website uses cookies, By visiting this website you agree to this. Read more: Data Privacy Legal Notice